Anleitung zum Lasieren von Holz

BENÖTIGTE MATERIALIEN:

  • Lasur – lösemittelhaltig bzw. Wasserbasis
  • Baumwolltücher
  • lösemittelbeständigen Pinsel
  • Schleifpapier/ Schleifmittel
  • Handschuhe
  • Schleifklotz/ Exzenterschleifer
  • Staubschutzmaske

ANLEITUNG

  • Schritt 1
    Schleifen: Schleife die gesamte Holzfläche mit einem Schleifklotz/ Exzenterschleifer und einem Schleifpapier (beginnend mit 180er, später dann mit 240er Körnung) in Faserrichtung ab (niemals quer zur Faser!). Nach dem Schleifen UNBEDINGT die Fläche von Schmutz und Staubresten befreien! Am besten bürstest du die Oberfläche mit einer Drahtbürste noch einmal ab. Die Oberfläche muss frei von alten Resten sein. Nur so kann eine gute Oberfläche garantiert werden!

  • Schritt 2
    Imprägniergrund auftragen: Du nimmst den Pinsel und streichst die Grundierung wie vom Hersteller angegeben auf die Oberfläche auf. So bleibt das Holz länger vor Witterung und Sonnenstrahlen geschützt.


    Schritt 3
    Trocknen lassen: Lasse die Grundierung ein wenig länger trocknen, so gehst du auf Nummer sicher! Lies auch bitte die Anleitung des jeweiligen Herstellers.


  • Schritt 4
    Dauerschutz-Holzfarbe auftragen: Trage jetzt die Dauerschutz-Holzfarbe auf die Oberfläche auf. Achte darauf, dass du diese nicht zu dick aufträgst, da sonst die bekannten „Nasen“ entstehen.

  • Schritt 5
    Trocknen lassen: Nachdem die Farbe getrocknet ist, bist du fertig. Das Wetter und die Sonne können dem Holz fast nichts mehr anhaben!

Kommentar verfassen